Mental Training

Training

 

Effektive Atemübung

So können Sie jederzeit schnell entspannen.

 

Unser Befinden steht in direkter Abhängigkeit zu unserer Atmung.

Dieses Wissen kann man sich zu Nutze machen, um sich entweder bewusst zu entspannen -

aber auch um bewusst Kraft zu tanken.

 

Je mehr Stress wir erleben, desto höher ist unser Muskelspannung.

Anhaltender Stress der aber nicht abgebaut wird, führt zu einer andauernden Muskelspannung, die einerseits eine rasche Regeneration verhindert und daher auch keine ideale Basis für jegliches Training darstellt.

 

Übung

Muskelentspannung

Setzen Sie sich dafür am Besten hin, und halten Sie die Wirbelsäule gerade. Die Hände legen Sie in den Schoss, oder lassen Sie diese seitlich herabhängen. Amen Sie tief ein und halten den Atem an. Gleich- zeitig spannen Sie alle Muskel Ihres Körpers an.

Empfehlenswert ist es, vorher einmal alle Muskelgruppen durchzugehen: Zehen ballen, Waden, Oberschenkel, Gesäß, Rücken, Brustmuskulatur, Schulter, Nacken, Oberarme, Unterarme, Hände (Fäuste ballen) Gesichtsmuskulatur.

Halten Sie also die Anspannung bei gehaltenem Atem aufrecht und zählen Sie dabei langsam bis 10.  Wenn Sie bei 10 angelangt sind atmen sie stoßartig aus und lassen Sie dabei die Anspannung aller  Muskel los. (Wenn sie möchten sacken Sie dabei in sich zusammen).  Es kann durchaus sein dass zu Beginn der Übung das »angespannt halten« der Muskeln ein wenig anstrengen ist, aber Sie werden dafür bald mit einem neuen tiefen »entspannt sein« belohnt werden.

 

1 - 4 Entspannungsatmung:

Atmen Sie in weniger als einer Sekunde durch die Nase ein, so dass Ihre Lungen Großteils mit Luft gefült sind. Atmen Sie dann betont langsam wieder durch den Mund aus und zählen Sie dabei bis 4. Sie sollten mindestens eine Minute so atmen können, ohne ein unangenehmes Gefühl dabei zu haben.

So können Sie jederzeit schnell entspannen.

 

Training